Unser Manuka Honig im GlasManuka Honig im Glas MGO 400 MANUKA PUR
Im Angebot
Manuka Honig MGO800+ UMF™20+ 250g BeeNZ - Manuka4Life SideManuka Honig MGO800+ UMF™20+ 250g BeeNZ - Manuka4Life Front
Im Angebot
Manuka Pur Honig im GlasNeuseeland Manuka Honig im Glas MANUKA PUR MGO500+ 500g
Im Angebot
Manuka Honig MGO250+ UMF™10+ 250g BeeNZ - Manuka4Life SideManuka Honig MGO250+ UMF™10+ 250g BeeNZ - Manuka4Life Front
Im Angebot
Warum Manuka Honig im Glas kaufenManuka Honig Sparpack 400+ MGO
Im Angebot

2x MANUKA HONIG IM GLAS | 250G | MGO400+ | VORTEILSPACK

€59,95 €65,90
€119,90 / kg
Manuka Honig Sachet 12 gQB Manuka Honig Sachets
Im Angebot
UMF22 1000MGO Manuka Honig

Manuka Honig MGO 1000+ UMF™22+ MGM

€94,95
€379,80 / kg
Manuka Honig UMF10 250gManuka Honig UMF10 500g

Manuka Honig MGO 263+ UMF™10+ MGM

Ab €26,95
€107,80 / kg
Manuka Honig UMF20+ 250g Becher

Manuka Honig MGO 829+ UMF™20+ MGM

€69,95
€279,80 / kg
UMF15 Manuka Honig MGM 250gUMF15 Manuka Honig MGM 500g

Manuka Honig MGO 514+ UMF™15+ MGM

Ab €39,95
€159,80 / kg
MGO 1540 Manuka Honig Limited Edition UMF™29+ 250g BeeNZ - Manuka4LifeTeuerster Honig der Welt UMF29 Manuka
Im Angebot

AKTIVER MANUKA HONIG | 250G | MGO1500+ | UMF™29+

€1.248,00 €1.488,00
€499,20 / 100 g

Manuka Honig Produkte

Manuka Honig Online Shop - Produkt-Import direkt aus Neuseeland

Was ist Manuka Honig?

Manuka Honig ist eine besondere Honigart, die aus bestimmten Teilen Australiens und Neuseelands stammt. Der Honig wird von Bienen produziert, die die Blüten des Manuka-Strauchs, einer Art Teebaum, bestäuben.

Traditionell wird Manuka Honig löffelweise eingenommen und ist doch in letzter Zeit zu einer beliebten Zutat geworden. Manuka Honig viele gute Eigenschaften. Diese hat er besonders dem aktiven Inhaltsstoff namens Methylglyoxal (MGO) zu verdanken!

MGO entsteht im Manuka Honig durch die Umwandlung einer anderen Verbindung, des Dihydroxyacetons (DHA). Der Nektar der Manuka-Blüten enthält eine hohe Konzentration an DHA. Je höher die MGO-Konzentration ist, desto stärker ist die Wirkung des Manuka Honigs.

Woher kommt der Manuka Honig?

Die in Australien und Neuseeland beheimatete Manuka-Pflanze (Leptospermum scoparium) ist sehr für ihren Honig bekannt und begehrt. Das sind die eingizen Gebiete, wo Manuka Honig gewonnen wird!

Geschichte des Manuka Honig

Der Manuka-Strauch ist in Neuseeland heimisch und seit Jahrhunderten ein wichtiger Bestandteil der Maori-Kultur. Das Volk der Maori hat großen Respekt vor der natürlichen Umwelt und nutzt den Manuka-Strauch für eine Vielzahl von Zwecken, darunter medizinische, kulturelle und kulinarische.

Seit der Bedeutung von Manuka in der Maori-Kultur wurde der monoflorale Manuka Honig entdeckt, der zu einer der begehrtesten Honigsorten der Welt geworden ist. Aus den Blättern und der Rinde des Manuka Baums wurde ein Heiltee gekocht, der zur Behandlung einer Reihe von Beschwerden wie Erkältungen, Husten und Fieber eingesetzt wurde. Die Maori verwendeten den Manuka-Strauch auch zur Behandlung von Schnittwunden, Verbrennungen und anderen Wunden, da man glaubte, dass die Blätter und die Rinde starke antibakterielle Eigenschaften enthalten.

Die Blüten des Manuka-Baums produzieren süßen Nektar, der von den Maori geerntet und zum Süßen von Speisen und Getränken verwendet wurde. Die Maori verwendeten die Blätter des Manuka Baums auch zum Einwickeln von Speisen, was ihnen einen einzigartigen Geschmack und ein besonderes Aroma verlieh.

Manuka Honig – voll im Trend

Manuka Honig ist wirklich im Trend; und so kam es zu dem Boom. Ein Löffel Honig ist für die Prominenten von heute genau das Richtige - vor allem, wenn es sich um die Sorte Manuka handelt.

Von Sänger Ed Sheeran, der angeblich immer ein Glas Manuka Honig im Gepäck hat, bis hin zu Wimbledon-Champion Novak Djokovic - viele sind Anhänger des berühmtesten Superfoods der Welt.

Sogar die Herzogin von Sussex, Meghan Markle, genießt angeblich sogar Manuka Honig zum Frühstück.

Manuka Honig

Manuka Honig – auf die Qualität kommt es an

Was ist MGO?

MGO steht für Methylglyoxal, die organische Verbindung, die für die starken antibakteriellen Eigenschaften des Manuka-Honigs verantwortlich ist. Wissenschaftler erforschen noch genau, wie Methylglyoxal mit anderen Komponenten zusammenwirkt.

Was ist UMF?

Die UMF-Zertifizierung ist der begehrteste Status für hochwertige Manuka Honig Marken. Mit der untersten Stufen, UMF5+ bis zu der extrem hohen Stufe, UMF31+, zeigt jede Stufe den entsprechenden Gehalt an Methylglyoxal (MGO), dem wichtigsten Inhaltsstoff in Manuka Honig, auf. Insbesondere die höhere Konzentration von MGO ist ein entscheidender Faktor für die Einstufung. Die strengen Tests, die von UMF durchgeführt werden, garantieren den Gehalt an nützlichen Inhaltsstoffen. Dies gibt den Kunden die Gewissheit, dass sie 100% reinen UMF-Manuka-Honig kaufen.

Wie erkenne ich echten Manuka Honig?

1. Ist er aus Neuseeland?

In Neuseeland gibt es ein striktes Einfuhrverbot für Honig. Wenn ein Honig also aus Neuseeland kommt, muss er auch dort hergestellt worden sein. Und alle Becher mit Manuka Honig, die aus Neuseeland in Länder exportiert werden, müssen strenge Standards erfüllen, um zu beweisen, dass er aus Nektar vom Manuka-Strauch hergestellt wurde. In 2017 hat die neuseeländische Regierung Regeln eingeführt, die besagen, dass jede Charge Honig in einem unabhängigen Labor getestet werden muss und nachweislich vier chemische Marker und einen DNA-Marker enthalten muss, die einzigartig für den Manuka-Strauch sind.

2. Wurde er in Neuseeland verpackt?

Eine Möglichkeit, um sicherzustellen, dass Ihr Manuka Honig nicht manipuliert wurde, bevor er in die Läden gelangt, besteht darin, nur Honig zu kaufen, der als "in Neuseeland verpackt" gekennzeichnet ist. Das bedeutet, dass er in einem Glas versiegelt wurde, bevor er Neuseeland verlassen hat, und somit vor Verfälschungen geschützt ist.

3. Wie hoch ist sein MGO-Wert - und wo wurde er getestet?

Manuka Honig enthält eine natürliche Verbindung namens Methylglyoxal - oder MGO, die antibakterielle Eigenschaften hat. Die MGO-Kennzahl gibt den MGO-Gehalt des Honigs an, was ein Zeichen dafür ist, wie aktiv oder stark diese Eigenschaften sind. Es gibt noch andere Systeme zur Messung der Stärke von Manuka Honig, die verwirrend sein können, aber die allgemeine Regel lautet: Je größer die Zahl, desto höher die Stärke.

4. Was steht auf dem Etikett?

Manche Honiggläser sind so gestaltet, dass sie wie Manuka Honig aussehen, obwohl es sich nicht um ein echtes Produkt handelt. Aber wenn Sie das Etikett sorgfältig lesen, können Sie herausfinden, ob es sich ein echtes Produkt handelt. Lassen Sie sich nicht von Angaben wie "100 % rein" oder "100% neuseeländischer Honig" verwirren, da dies keine Garantie dafür ist, dass es sich um ein echtes Produkt handelt.

Echter neuseeländischem Manuka Honig sollte "monofloral" sein. Somit ist er hauptsächlich aus Manuka Nektar hergestellt, während "multifloral" bedeutet, dass er aus einer Mischung von Manuka-Nektar und anderen Nektaren hergestellt wurde.

Manuka Honig für Kinder

Manuka Honig ist ein nährstoffreiches Kraftpaket! Er ist voll von Geschmack, Antioxidantien und vielen gesundheitlichen Vorteilen und ist für die ganze Familie geeignet. Sobald Ihre Kinder das erste Lebensjahr vollendet haben, kann Honig eine großartige (und leckere) Möglichkeit sein, ihre Immunität zu stärken. Denken Sie nur daran, dass Honig generell für Kinder unter einem Jahr nicht empfohlen wird, da er Sporen des Bakteriums „Clostridium botulinum“ enthalten kann.

Diese Sporen sind zwar für ein ausgewachsenes Verdauungssystem harmlos, können aber im sich noch entwickelnden Verdauungssystem von Babys auskeimen und Säuglingsbotulismus verursachen - eine seltene, aber schwere Krankheit.

Wie verwendet man Manuka Honig?

Sie haben wahrscheinlich schon davon gehört, aber wofür wird Manuka Honig eigentlich verwendet? Manuka Honig hat aufgrund seiner bewährten Eigenschaften einen hervorragenden Nutzen. Im Gegensatz zu anderen Honigen können die Bienen aus den Blüten des Manuka-Strauchs - der in Neuseeland beheimatet ist - Honig mit einem hohen Gehalt an Methylglyoxal (MGO) herstellen, das tolle Eigenschaften hat. Je höher der MGO-Gehalt (der von unabhängigen Labors in Neuseeland zertifiziert wird), desto höher ist seine Aktivität.

Direkt vom Löffel

Je höher der MGO-Wert Ihres Honigs ist, desto wirksamer ist er. Wir empfehlen Ihnen, den Honig löffelweise zu sich zu nehmen, auf der Zunge zu halten und ihn zergehen zu lassen. Versuchen Sie außerdem, mindestens 15 Minuten lang auf andere Speisen und Getränke zu verzichten.

In einen Smoothie eingerührt

Aufgrund der Süße des Honigs sollten Sie die Anzahl der Beeren in Ihrem Smoothie reduzieren. Aber ansonsten gilt: Lieblingsrezept auswählen, mixen und los geht's!

Auf die Haut gestrichen

Bei Hautproblemen - oder einfach als Feuchtigkeitspflege - tragen Sie den Honig direkt in einer gleichmäßigen Schicht auf. Seine Eigenschaften machen ihn zu einer wohltuenden Wohltat für Ihr Gesicht.

Manuka Honig auf Pickel anwenden

Tragen Sie ihn einfach mit frisch gewaschenen Händen oder einem Wattestäbchen direkt auf die wunden Hautstellen auf. Und so verlockend es auch sein mag, versuchen Sie nicht, ihn abzulecken.

Als Teil einer DIY-Gesichtsmaske

Der Trend zur Gesichtsmaske ist in der Schönheitswelt nach wie vor in aller Munde. Gesichtsmasken sind nicht nur gut für die Haut, sondern bieten auch die perfekte Ausrede, um sich zurückzulehnen und zu entspannen. Manuka Honig ist dank seiner reinigenden und beruhigenden Eigenschaften ein beliebter Inhaltsstoff unter den zu Hause selbst hergestellten Masken.

In heißes Wasser oder Tee einrühren

Bei Kratzen im Hals ist eine der besten Möglichkeiten, Manuka Honig zu genießen, ihn in heißes Wasser oder Tee einzurühren. Sie können sogar Manuka Honig und Zitrone mischen, um dem Getränk etwas mehr Geschmack zu verleihen. Schneiden Sie eine Zitrone in Scheiben und geben Sie eine Scheibe in Ihr Getränk, oder versuchen Sie es mit etwas Zitronensaft.

Geben Sie einen Spritzer in Ihren morgendlichen Haferbrei

Geben Sie Manuka Honig zu Ihren heißen, gekochten Haferbrei und starten Sie gut in den Morgen.

Rühren Sie einen Löffel in Joghurt

Rühren Sie einfach einen Löffel Manuka Honig in den Joghurt, zusammen mit Zutaten Ihrer Wahl, denn das verwandelt Ihren Joghurt in eine Leckerei, nach der Sie sich immer wieder sehnen werden.

Ein wenig über frisches Obst träufeln

Wir finden, er passt besonders gut zu Zitrusfrüchten: Probieren Sie Orangenscheiben oder Grapefruithälften mit einem großzügigen Spritzer Manuka Honig für ein süßes Frühstück oder einen Snack am Nachmittag.

Zu gebratenem Gemüse servieren

Manuka Honig ist ein wunderbarer Überzug für gebratenes Wurzelgemüse.

In ein Salatdressing mischen

Salate sind eine gesunde und vielseitige Option für das Mittagessen. Aber um ihn ein wenig aufzupeppen, können Sie einen kleinen Klecks Manuka Honig in Ihr selbstgemachtes Salatdressing geben, um ihm einen Hauch von Süße zu verleihen, ohne die anderen Zutaten zu übertönen.

Frisch gebackene Muffins glasieren

Erwärmen Sie ein wenig Honig, um ihn dünner zu machen, und bestreichen Sie dann die Rückseite eines Teelöffels, um Ihre Muffins zu glasieren. Sie können ihn auch in Ihren nächsten Kuchen geben.

Über warme Pfannkuchen oder Waffeln gießen

Veredeln Sie fluffige Pfannkuchen, zarte Crêpes oder wärmende Waffeln, indem Sie Manuka Honig darüber träufeln.

Bereiten Sie ein wohltuendes Heißgetränk zu

Probieren Sie doch einmal, ein wenig Honig in Ihren Lieblingstee zu mischen, oder mischen Sie ihn mit Mandelmilch und Kakaopulver zu einem gesunden heißen Kakao.

Eigenschaften von Manuka Honig

Die wichtigste Eigenschaften des Manuka Honig sind seine Inhaltsstoffe! Hier gibt es unter anderem die Verbindung "Methylglyoxal" (MGO). Dieses seltene Zuckerabbau-Produkt entsteht bei der Herstellung des Honigs durch die Bienen.

Auf der Südhalbkugel ist der Sommer von Dezember bis März; sprich in unserer Winter Jahreszeit. Die Bienen nutzen die sehr kurze Blüte-Periode des Manuka Busches zum Sammeln des seltenen Manuka Nektars.

Manuka Honig Anwendungsgebiete

Wie oben schon geschrieben, gibt es unendliche Anwendungsgebiete für Manuka Honig!

Manuka Honig – so kann man ihn einnehmen

Wie erklärt, gibt es sehr viele Manuka Honig Anwendungsgebiete. Aber wie viel Manuka Honig sollte ich pro Tag zu mir nehmen? Das hängt von der MGO Zahl des Produktes ab, aber zwei Teelöffel pro Tag sind ausreichend. Gehen Sie von einer Portionsgröße von zirka 10 g Teelöffel aus. Obwohl er viele beeindruckende gesundheitliche Vorteile hat, enthält er doch, wie alle Honige, viel Zucker.

FAQ Manuka Honig

Wo kann ich Manuka Honig kaufen?

Manuka Honig gibt es vornehmlich in ausgesuchten Online Stores, auf Online Marktplätzen und im Drogeriehandel. Einige Lebensmitteleinzelhändler verkaufen ebenfalls den Manuka Honig.

Wie erkenne ich echten Manuka Honig?

1. Ist er aus Neuseeland?

2. Wurde er in Neuseeland verpackt?

3. Wie hoch ist sein MGO-Wert - und wo wurde er getestet?

4. Was steht auf dem Etikett?

Wie dosiert man Manuka Honig?

2 kleine Teelöffel über den Tag verteilt einfach vom Loeffel geschleckt sind eine ausreichende Menge.

Was ist das Besondere am Manuka Honig?

Zunächst ist sein Geschmack total seidig, cremig und exquisit. Er schmeckt definitiv anders als ein herkömmlicher Honig. Häufig schmeckt Manuka Honig herb bis erdig.

Für was ist der Manuka Honig gut?

Wie oben beschrieben, kann man Manuka Honig total vielseitig anwenden. Unser Favorit ist die löffelweise Einnahme, aber in Joghurt gemixt oder auf Obst geträufelt eignet er sich ebenfalls perfekt.

Was ist der Unterschied zwischen Manuka Honig und normalem Honig?

So schmackhaft und nützlich Manuka Honig und normaler Honig auch sein mögen, es ist wichtig, daran zu denken, dass jeder Honig einen sehr hohen Zuckeranteil besitzt. Manuka Honig hat den tollen Bestandteil Methylglyoxal, der sich anhand von umfangreichen Labortest quantifizieren lässt. Dazu zählen zudem die Verbindungen Leptosperin und Dihydroxyaceton, die alle nicht oder nur zu sehr geringen Mengen in normalen Honig vorkommen.

Wann soll man Manuka Honig einnehmen?

Einigen Fitness-Enthusiasten zufolge ist bereits ein Teelöffel roher Manuka-Honig mit einem Drittel eines Glases Wasser am frühen Morgen eine enorme Unterstützung für die Gesundheit. Außerdem befolgen viele Konsumenten das gute Hausrezept, Honig mit Milch oder Joghurt als Beruhigung vor dem Schlafengehen einzunehmen.

Kann man Manuka Honig jeden Tag essen?

Sicherlich kann man den Honig jeden Tag genießen.

Kann man Manuka Honig mit einem Metalllöffel essen?

Manuka Honig mit Metall Loeffel zu genießen ist problemlos möglich.

Wie lange darf man Manuka Honig nehmen

Manuka Honig hat wie andere Honigsorten auch einen hohen Zuckergehalt. Wenn Sie an Diabetes leiden, sollten Sie mit Ihrem Arzt über die Aufnahme von Manuka Honig in Ihre Ernährung sprechen. Obwohl der Verzehr von Manuka-Honig für die meisten Menschen als sicher gilt, gibt es einige Risikofaktoren, die Sie beachten sollten. Dazu zählt das Risiko einer allergischen Reaktion, insbesondere bei Bienenallergikern, der Anstieg des Blutzuckerspiegels und das potenzielles Risiko von Botulismus bei Säuglingen!

Zuvor angeschaute Produkte: